Publikationen

An dieser Stelle finden Sie unsere Publikationen zu Themen des historischen und gegenwärtigen Antiziganismus sowie zur historisch-politischen Bildungsarbeit.

DIGITALE ANGEBOTE
Das Webportal www.sintiundroma.org des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma dokumentiert die Geschichte von Sinti und Roma vor und während des Nationalsozialismus sowie den Völkermord in Europa und die Geschichte der überlebenden Sinti und Roma im Nachkriegsdeutschland. Es ist angelehnt an die transportable Ausstellung „’Rassendiagnose Zigeuner’: Der Völkermord an den Sinti und Roma und der lange Kampf um Anerkennung“. Zahlreiche Videos, Interviews, Fotos und Dokumente laden online zur selbstständigen Auseinandersetzung mit den Themen, zur Vertiefung sowie zur Einbindung in den Schulunterricht und außenschulische historisch-politische Bildungsarbeit ein.

Katalog in Einfacher Sprache zu Infopanels „HinterFragen“

Zu unseren Infopanels HinterFragen bieten wir einen Katalog in Einfacher Sprache an, der hier heruntergeladen werden kann:

Monitoring Antiziganismus im Netz

Antiziganistischer Hass gehört in fast allen Online-Formaten und auf vielen Webseiten zum Alltag. Gegenrede hingegen findet nur selten statt. Insbesondere rechtsextreme Gruppen und Akteure sind erfolgreich darin, Antiziganismus im Netz zu propagieren, Hass zu schüren und Angehörige der Sinti und Roma Minderheit zu diffamieren. Dies zeigt ein aktueller Recherchebericht von jugendschutz.net, dem Zentralrat Deutscher Sinti und Roma und dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti.

Hier bestellen

Katalog zur Ausstellung „45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma“

Der Bürgerrechtsbewegung deutscher Sinti und Roma ist es gelungen, die NS-Vergangenheit zum gesellschaftlichen Thema zu machen und immer wieder erfolgreich für die Belange der Minderheit einzutreten. Zur Geschichte der Bürgerrechtsbewegungen ist eine Ausstellung mit Fotografien aus fünf Jahrzehnten entstanden, die den Blick auf bekannte und weniger bekannte Ereignisse lenken.

Der Katalog zur Ausstellung kann heruntergeladen oder bestellt werden: Hier bestellen