Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kämpfe um Erinnerung und Anerkennung als Teil der Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma

27.01.2022 / 18:00 - 19:00 Uhr

Anlässlich des Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust und des 77. Jahrestages der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau lädt das Bildungsforum gegen Antiziganismus zu einem Gespräch zu Kämpfen um Erinnerung und Anerkennung als Teil der Bürgerrechtsarbeit ein. Diana Bastian, Vorsitzende des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma Saarland und Jacques Delfeld, Vorsitzender des Landesverbandes Rheinland-Pfalz, geben Einblicke in die Arbeit der Bürgerrechtsbewegung und den Stellenwert der Erinnerungskultur heute. Die Veranstaltung findet über Zoom statt und kann auf der Facebook-Seite des Bildungsforums im Stream verfolgt werden.

Ihre Anmeldung zur Teilnahme bei Zoom senden Sie bitte an: berlin@sintiundroma.de

Details

Datum:
27.01.2022
Zeit:
18:00 - 19:00 Uhr
Webseite:
www.facebook.com/BildungsforumBerlin

Veranstaltungsort

Zoom

Veranstalter

Bildungsforum gegen Antiziganismus
Webseite:
https://gegen-antiziganismus.de/