Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bildungsreise für Empowerment

01.03.2023 / 12:00 04.03.2023 / 12:00 Uhr

Du möchtest dich gegen Rassismus weiterbilden und empowern?

Gemeinsam mit verschiedenen Organisationen und Expert*innen aus unterschiedlichen Minderheiten klären wir über spezifische Formen von Rassismus und Diskriminierung auf. Wie zeigt sich Anti-Schwarzer Rassismus in Deutschland? Was heißt queer? Wie organisiert sich junge jüdische Politik?

Nutze die Chance und melde dich bei unserer Studienreise nach Berlin an: Erweitere dein Wissen über Empowerment, besuche die Hauptstadt, besichtige das Reichstagsgebäude und debattiere mit Politiker*innen – stelle deine Fragen oder erzähl aus deiner Stadt.

Sei empowert, sei dabei! Wir werden Workshops zu Anti-Schwarzem Rassismus von Bürgerrechtsaktivst*innen haben, der ehemaligen Vizepräsident der European Union of Jewish Students Ruben Gerczikow und der Doktorand Monty Ott sprechen über Antisemitismus und jüdisches Empowerment, wir treffen Bundestagsabgeordnete für einen politischen Dialog und besuchen die Reichstagskuppel. Wir bereiten dich auf das Gespräch mit den Politiker*innen vor und sprechen über Antiziganismus.

Wie? Anmeldung unter: sevin.begovic@sintiundroma.de

Schreib mir bis zum 14.02.2023 kurz wer du bist, was du momentan machst und warum du dabei sein möchtest!

Was dich erwartet:

  • Reiskosten, Hotel und Verpflegung stellt das Bildungsforum gegen Antiziganismus
  • Vom 01.03.23 bis zum 04.03.2023 übernachtest Du im Motel One Berlin-Mitte
  • Workshops für Empowerment und gegen Diskriminierung
  • Gespräch mit Mitgliedern des Bundestags – erfahre Dinge über den Werdegang und Arbeitsalltag von Politiker*innen
  • Besuch des Bundestags

Dein Profil:

  • Du bist 18 – 30 Jahre alt
  • Du bist Sinto/Sintezza oder Rom/Romni
  • Du bist im Studium, Ausbildung, berufstätig, gehst zur Schule oder hast vor Kurzem die Schule abgeschlossen
  • Du bist interessiert an Politik und sozialer Gerechtigkeit
  • Du möchtest dich gegen Rassismus und Diskriminierung empowern!